4.2 Vergleich der Gesamtwerte der Energieverbräuche des Untersuchungszeitraums

Um eine Vergleichsbasis für die Energieverbräuche zu haben, werden diese auf die jeweilige Wohnfläche bezogen.

Damit erhält man:

Der wohnflächenbezogene Gesamtverbrauch der Infrarotheizung im Meßzeitraum war 7305,92 kWh/102,6 m² = 71,21 kWh/m² .

Der wohnflächenbezogene korrigierte Gesamtverbrauch der Gasheizung im Meßzeitraum war damit 33542,33 kWh/160,7 m² = 208,73 kWh/m² .

Der wohnflächenbezogene rechnerische Gesamtverbrauch der Gasheizung in Brennwerttechnik im Meßzeitraum war damit 30188,1 kWh/160,7 m² = 187,85 kWh/m² .

Die wohnflächenbezogenen Verbrauchswerte sind in Bild 4.8 dargestellt.

Wohnflaechenbezogener Energieverbrauch im Vergleich
Bild 4.8: Wohnflächenbezogener Energieverbrauch im Vergleich

Im Verhältnis zur Niedertemperatur-Gasheizung (NTG) beträgt der Endenergieverbrauch der Infrarotheizung (IR) nur 34,1%, zur Gasheizung in Brennwerttechnik nur 37,9%. Das heißt, der Endenergieverbrauch der Gasheizung beträgt mehr als das 2,5fache derjenigen der Infrarotheizung.

Weiter zu 5 – Interpretation der Ergebnisse

Login